Unterstützer

Diese Organisationen unterstützen uns.


TTM-BW - Kooperationen für Innovationen - Technologietransfer Baden-Württemberg
Die Technologietransfermanager:innen (TTM) vermitteln persönlich und kostenfrei Kooperationspartner für Ihre Entwicklungs- und Innovationsprojekte. Das Angebot beinhaltet auch Beratung zu Fördermitteln und gewerblichen Schutzrechten. Die TTM werden vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg mit Mitteln des europäischen EFRE-Fonds gefördert.


Technologiefabrik Karlsruhe GmbH
Die IHK-Technologiefabrik ist ein Innovations-Hub und Tech-Inkubator in der Oststadt von Karlsruhe. Hier sind rund 80 Startups ansässig. Seit über 30 Jahren ist die Technologiefabrik bundesweit eines der erfolgreichsten Gründerzentren. Sie ist nicht nur Nahtstelle zwischen Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft, sondern hier bekommen Startups und Unternehmensgründer den Raum und die Unterstützung, um die ersten Jahre der unternehmerischen Selbstständigkeit mit all ihren Hürden zu meistern.


Photonics BW e.V. - Innovationsnetz Optische Technologien und Quantentechnologien
Photonics BW fungiert als branchenübergreifende Plattform für den fachlichen Austausch zu den Optischen Technologien und Quantentechnologien sowie für persönliche Kontakte und Kooperationsanbahnung. Das Innovationsnetz steht allen Unternehmen - sowohl Hersteller als auch Anwender - sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen mit Bezug zu den Optischen Technologien und Quantentechnologien zur Verfügung. Insbesondere unterstützt Photonics BW auch Start-ups mit zahlreichen Angeboten.


Vektor Pharma TF GmbH – Therapeutische Filme
Vektor Pharma TF ist spezialisiert auf die Entwicklung dünner Filme, die als Träger für pharmazeutische Wirkstoffe oder Diagnostika verwendet werden. Das Unternehmen entwickelt Transdermale Systeme und filmbasierte Diagnostika im Kundenauftrag und in Eigenentwicklungen.


MedicalMountains GmbH
Netzwerk für die Medizintechnik - Vernetzung, Wachstumsförderung und das Ausbauen der Wettbewerbsvorteile – alles für kleine und mittelständische Unternehmen in der Medizintechnik. Nutzen Sie unser Netzwerk für Ihren Erfolg!


Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg
Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus hat unterstützt Startups mit seiner Landeskampagne Start-up BW. Zentrales Ziel ist es, die regionalen Start-up-Landschaften und die Stärken Baden-Württembergs als Start-up-Standort verstärkt zu bündeln und dessen Attraktivität national wie international sichtbarer zu machen.


BioRegio STERN Management GmbH
Die BioRegio STERN Management GmbH ist Wirtschaftsentwickler für die Life-Sciences-Branche. Sie fördert im öffentlichen Auftrag Innovationen und Start-ups und trägt so zur Stärkung des Standorts bei. In den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb mit den Städten Tübingen und Reutlingen ist sie die zentrale Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer. Die BioRegion STERN zählt zu den großen und erfolgreichen BioRegionen in Deutschland. Alleinstellungsmerkmale sind die bundesweit einzigartige Mischung aus Biotechnologie- und Medizintechnikunternehmen sowie die regionalen Cluster der Automatisierungstechnik, des Maschinen- und Anlagenbaus.



ESA BIC
Die IHK Reutlingen betreibt seit April 2018 für die baden-württembergischen IHKn ein ESA Business Incubation Centre, kurz ESA BIC, der Europäischen Raumfahrtagentur ESA. Mit diesem Accelerator Programm fördert sie Gründerinnen und Gründern, die aus Weltraumtechnologie Geschäftsmodelle entwickeln. Gleichzeitig engagiert sich die IHK im Rahmen des internationalen Netzwerks Galileo Masters und Copernicus Masters.


STARTUPSÜD
StartupSÜD ist das Verbundprojekt der regionalen Hochschulen Biberach, Neu-Ulm, der Universität Ulm und der Technischen Hochschule Ulm, das sich zum Ziel setzt, das Gründen aus der Hochschule attraktiver zu machen und wegweisende Ideen schon früh zu identifizieren. 2020 haben sich die vier Hochschulen zwischen Stuttgart und München zusammengetan und ihre Ressourcen und Kompetenzen gebündelt, um ein neues Startup-Ökosystem in der Region aufzubauen.


Ambi-Vation GmbH
Wir glauben, dass Kooperation die preisgünstigste und effektivste Weise ist, um Innovation zu schaffen. Wir arbeiten mit und bieten agile Methoden an, legen aber im Gegensatz zu anderen Innovationsberatungen unseren Fokus auf das Team. Die wenigsten Organisationen haben das passende Team für neue Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Damit unsere Kunden mit den richtigen Partnern in die Zukunft gehen, bringen wir sie mit jungen Teams zusammen, die oft in Startups zu finden sind.


Startup Verband Landesgruppe Baden-Württemberg
In jedem Schwarzwaldtal ein Weltmarktführer! Baden-Württemberg ist die Heimat der “Hidden Champions” – mittelständische Unternehmen, die in ihren Segmenten global führend sind. Doch das industriell geprägte Bundesland im Süden kann auch Startup. Es ist ein ausgesprochen junges Ökosystem, in dem überwiegend Startups in frühen Phasen zu finden sind. Sie sind in Sachen Umsatz und Größe noch in der Entwicklungsphase und benötigen vor allem besseren Zugang zu Kapital als Wachstumsimpuls.


Gründermotor
Gründermotor ist die dezentrale Innovationsplattform für Baden-Württemberg.
Wir verbinden Universitäten, Corporates, Startups und Investoren miteinander, um den digitalen Mittelstand von morgen schon heute zu gestalten unter dem Motto: Next Generation Mittelstand! Im Zentrum aller Aktivitäten steht der Aufbau skalierbarer Startups als Grundlage des digitalen Mittelstands von morgen. Gründermotor identifiziert themen- und hochschulübergreifend die vielversprechendsten Talente und Startups, um sie gemeinsam mit seinen Partnern zur Investitionsreife zu entwickeln.


Medical Innovations Incubator GmbH (MII)
Die Medical Innovations Incubator GmbH (MII) mit Sitz in Tübingen ist spezialisiert auf die 4Cs der medizinischen Life Sciences: Commercialization, Certification, Clinical Studies, Copyright. Sie unterstützt Startups in dieser komplexen Branche dadurch sehr fokussiert, mit Dienstleistungen, Bildungs- und Vernetzungsformaten, um die Patientenversorgung von morgen positiv mitzugestalten. Als Plattform verbindet der MII alle Stakeholder, die sich für Medizininnovationen begeistern.


Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung (StW)
Steinbeis ist mit seiner Plattform ein verlässlicher Partner für Unternehmensgründungen und Projekte. Wir unterstützen Menschen und Organisationen aus dem akademischen und wirtschaftlichen Umfeld, die ihr Know-how durch konkrete Projekte in Forschung, Entwicklung, Beratung und Qualifizierung unternehmerisch und praxisnah zur Anwendung bringen wollen. Über unsere Plattform wurden bereits über 2.000 Unternehmen gegründet. Entstanden ist ein Verbund aus mehr als 5.500 Experten in rund 1.100 Unternehmen, die jährlich mit mehr als 10.000 Kunden Projekte durchführen.


bwcon
Als führende Wirtschaftsinitiative zur Förderung des Innovations- und Hightech-Standortes Baden-Württemberg verbindet Baden-Württemberg: Connected (bwcon) ca. 700 Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit insgesamt mehr als 6.000 Experten. Seit 25 Jahren bieten wir in Standorten in ganz Baden-Württemberg eine Plattform für den Transfer von Erfahrungen, Wissen und Ideen.


M.Tech Accelerator
Der M.Tech Accelerator ist ein Programm für Start-ups, das junge Teams bei der Entwicklung von innovativen Business-Ideen unterstützt und ihnen mit einem kompetenten und wertvollen Netzwerk an Experten zur Seite steht. Er bietet High-Tech Unternehmensgründern die Möglichkeit ihre Ideen schneller an den Markt zu bringen.


BioRN
BioRN is the science and industry innovation cluster around Heidelberg at the border between Baden-Württemberg, Rhineland-Palatinate and Hesse. BioRN is a non-profit network counting more than 130 members. It includes top universities, research institutions and Technology Parks. Ten global pharmaceutical companies have R&D sites or are active in the BioRN network. The ecosystem is completed by a large range of small and medium-sized enterprises as well as local government organizations and interest groups. With the vision to make life science matter and innovation happen, the cluster management established a clear strategy to become the leading European life science cluster, attracting global investment and talent.


Verpassen Sie nicht diese Veranstaltung.

Melden Sie sich an!
Machen Sie mit!
Meinem Kalender hinzufügen
Termin eintragen 11-10-2022 12-10-2022 Europe/Berlin #StartupTrifftMittelstand Startup trifft Mittestand: Life Science, Medtech, Biotech 11.-12. Oktober 2022, online https://startup-mittelstand-ihk.ascrion.com • Technologietrends und Digitalisierung erfordern die ständige Weiterentwicklung ihrer Produkte und Geschäftsmodelle. • Mittelständler brauchen neue Ideen. Eine Quelle sind Startups • Startups brauchen Geschäftskontakte zum Mittelstand, um sich am Markt zu etablieren. Das virtuelle Veranstaltungs- und Matchmaking Format “Startup trifft Mittelstand” der baden-württembergischen IHKs bietet hier die richtige Plattform. “Startup trifft Mittelstand” bringt Startups und Mittelständler zusammen. Durch den Focus auf einzelne Themenbereiche finden Sie die richtigen Kontakte. Programm: 18:00 Uhr – Keynote, Podiumsdiskussion 18:20 Uhr – Startup-Pitches der vorausgewählten zehn Startups 19:00 Uhr – Startup Extended Pitches 19:45 Uhr – Wahl und Kürung des Publikumslieblings 20:00 Uhr – Organized Dating – 15 min 1:1 Meetings Themen weiterer Startup trifft Mittelstand Veranstaltungen in 2022 • KI, Robotics, digitale Geschäftsmodelle (November) • Maschinenbau, Internet of things, Industrie 4.0 (Dezember) Online
Mit freundlicher Unterstützung von

Wir beachten Ihre Privatsphäre!

Wir und unsere Partner speichern Informationen auf Geräten, wie z. B. Cookies, oder greifen darauf zu und verarbeiten personenbezogene Daten, wie z. B. eindeutige Kennungen und Standardinformationen, die von einem Gerät gesendet werden, zu den unten beschriebenen Zwecken. Sie können anklicken, um der Verarbeitung durch uns und unsere Partner für diese Zwecke zuzustimmen. Alternativ können Sie durch Anklicken die Zustimmung verweigern oder auf detailliertere Informationen zugreifen und Ihre Einstellungen ändern, bevor Sie zustimmen. Ihre Einstellungen gelten dann nur für diese Website. Bitte beachten Sie, dass einige Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten nicht Ihre Zustimmung erfordern, Sie aber das Recht haben, einer solchen Verarbeitung zu widersprechen. Sie können Ihre Präferenzen jederzeit ändern, indem Sie zu dieser Website zurückkehren oder unsere Datenschutzrichtlinie besuchen.